Moberg CNS Monitor 

Fortschrittliches Multimodales Neuromonitoring und EEG auf der Intensivstation

Der CNS-Monitor stellt umfassend wichtige Patientendaten in Echtzeit zur Verfügung, er erfasst Daten von mehr als 25 Systemen und fasst diese zeitsynchronisiert zusammen. Eine Weiterverarbeitung der hochfrequenten Daten ist problemlos möglich, z.B. via Export zu Matlab oder mit der eigenen Software CNS Reader.  
Endlich eine Antwort auf die wachsenden Herausforderungen in der Versorgung neurokritischer Patienten.

 

 
 
 

Funktionen des CNS-Monitors:

- kontinuierliche EEG- sowie Videoaufzeichnung
- Leistungsfähige EEG-Auswertung mit Trenddarstellung
- Datenintegration von mehr als 25 Geräten
- Simultane Darstellung von EEG-Daten und anderen physiologischen Parametern
- Flexible Einstellung unterschiedlicher Datendarstellungen
- Praktische Benutzeroberfläche für die Verwendung am Krankenbett
- Auf einem Stativ oder für die Wand / Normschiene lieferbar
- Zahlreiche weitere Bestandteile für die Erweiterung des Systems verfügbar

 

CNS-Technologie: Die Zukunft der neurokritischen Überwachung

Der CNS-Monitor – die zentrale Komponente des Component-Neuromonitoring-Systems (CNS), einer Produktfamilie für das integrierte Neuromonitoring der Zukunft

 

Weitere Komponenten:

- CNS Multimodale Database (MMDB) - leistungsfähige Datenbank für Forschung & Analyse
- CNS Reader - umfassende Auswertung der aufgezeichneten Daten
- CNS Translate - Export der Daten zur Weiterverarbeitung (z.B. MatLab)
- Persyst - erweiterte EEG Analyse

 

 

Die Bedeutung des multimodalen Neuromonitorings

Multimodales Monitoring gibt Aufschluss über Veränderungen der intrakraniellen Dynamik und zeigt Behandlungsmöglichkeiten für eine bessere Patientenversorgung auf. Der CNS-Monitor bietet die modernste Technologie für die Langzeit-EEG-Überwachung und integriertes multimodales Neuromonitoring.

Fallstudie 1: Multimodales Neuromonitoring

  

- Fallstudie der Universitäts von New Mexico, ältere Patientin mit Aneurysmaruptur der Arteria carotis interna und ausgedehnter Subarachnoidalblutung
- Abhängigkeit der Blutversorgung des Gehirns vom mittleren arteriellen Blutdruck als Hinweis auf einen Verlust der zerebralen Autoregulation

- Der CNS Monitor informiert die Ärzte über notwendige Behandlungsmaßnahmen

 
 

Fallstudie 2: Integriertes EEG

  

- Fallstudie des Columbia-Presbytarian Medical Center in New York mit Darstellung einer Abhängigkeit zwischen Anfallsaktivität (Pfeile untere Spur) und entsprechenden neurophysiologischen Veränderungen

- Behandlung der Krampfanfälle mit Antiepileptika

- Konsekutive Verbesserung von intrazerebralem Druck, zerebralem Perfusionsdruck und zerebraler Oxygenierung

- Ohne EEG wären abnorme Veränderungen verschiedener Messwerte möglicherweise ungeklärt geblieben

 

- Der CNS Monitor ermöglicht die Integration von EEG und anderen physiologischen Signalen in Echtzeit am Patientenbett

 

 
 

 

Fallstudie 3: Darstellung des Patientenzustands und der klinischen Intervention

  

- Patient: 7-jähriges Kind mit Schädel-Hirn-Trauma

- Keine Verbesserung des Zustands trotz agressiver medikamentöser Behandlung

 

- Der CNS Monitor ist eine Entscheidungshilfe zur Indikation

 

 
 

 

Der CNS Monitor zeichnet verschiedene physiologische Parameter auf und analysiert sie, zudem besteht die Möglichkeit EEG aufzuzeichnen und zu analysieren. Die fortschrittlichen Funktionen des CNS Monitor helfen Medizinern zeitkritische, lebenserhaltende Entscheidungen zu treffen.

Im Detail bedeutet dies, integrierte Anzeigen helfen durch die Analyse diverser, durch vorhandene Monitore gelieferter, Paramater intrakranielle Veränderungen und Zusammenhänge zu anderen physiologischen Parametern zu erkennen und dadurch den Ursprung zu finden. Dieses ist unter anderem eine große Hilfe in der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung der sogenannten zweiten neuronalen Schädigung.

Der Moberg CNS Monitor erhielt bereits im Jahr 2008 die Freigabe der Food and Drug Administration (FDA) und wurde zu einem geschätztem Hilfsmittel in der Neurologischen Akut- und Intensivmedizin der gesamten USA.

Der CNS Monitor wird zunächst in 9 Ländern Europas vertrieben, für Deutschland, Österreich sowie die Schweiz ist die Neurovisio GmbH offizieller Exklusiv Partner.

"Der CNS Monitor wird seit Jahren in Europa von Forschern im Bereich der Neurowissenschaft eingesetzt"

so Dick Moberg, der Gründer und Firmenchef von Moberg Research Inc.,

"natürlich freuen wir uns das Produkt jetzt auch im klinischen Bereich einsetzen zu dürfen, wo es wesentlichen Einfluss auf die tägliche Patientenversorgung nehmen kann."

Akute neurologische Verletzungen und Krankheiten sind kostenintensive, komplizierte medizinische Fragestellungen. Der Bereich Neurocritical Care umfasst einige der am weitesten Verbreiteten Krankheiten, einschließlich Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Gehirntumore und viele andere Muskel-, Nerv- und Wirbelsäulenerkrankungen.

Um diesen schwierigen Fragestellungen Herr zu werden, verlassen sich Ärzte und medizinisches Fachpersonal der Neurologischen Akut- und Intensivmedizin auf "live" bereitgestellte physiologische Daten um Veränderungen des Patientenstatus frühzeitig zu erkennen. Moberg entwickelte den CNS-Monitor um dem steigenden Bedarf an präzisen und detaillierten physiologischen Daten gerecht zu werden.

 Derzeit werden die Moberg CNS Monitore bei dem Center-TBI Projekt in verschiedenen Ländern Europas eingesetzt. Diese klinische Studie dient zur Untersuchung des Schädel-Hirn Traumas (traumatic brain injury / TBI) und von posttraumatischen Stress.

Sie wird unterstützt durch das US-Amerikanische Gesundheitsinstitut, dem Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten und der Europäischen Kommission.

Die Ergebnisse der Studie werden zugänglich gemacht für alle Forscher sowie Wissenschaftler und besonders wertvoll sein für jene die Krankheiten mit ähnlichen biologischen Charakteristika erforschen.

 

Details zum CNS Monitor:

Derzeit unterstützte externe Systeme

Einfach und intuitiv, die Bedienung

EEG mit dem CNS Monitor

Smart Neuro ICU 

Prospekt Moberg CNS Monitor

Weiterführende Informationen (extern):

Pressemitteilung Moberg Research Inc. (CE Zertifikat)

Center-TBI Studie (offizielle Webseite)